Richtig Packen

Wenn Sie im Gegensatz zu einem Komfortumzug die Einpackleistungen bei einem Standardumzug selber übernehmen, berücksichtigen Sie bitte die folgenden Ratschläge:

Packen Sie die Kartons so, dass sie für eine Person tragbar sind.

Verpacken von Glas
Gläser bitte in Packpapier oder Gläserpapier verpacken und stehend in den Umzugskarton verstauen. Für die zweite Lage Papier als Zwischenpolster verwenden.
Verpacken von Geschirr
Sie beginnen mit dem ersten Teller, dann eine Lage Papier, dann Teller zwei, eine Lage Papier usw., bis zu sechs Tellern. Daraus machen Sie mit Packpapier ein Packet welches Sie aufrecht in den Umzugskarton stellen. Den Karton mit den einzelnen Paketen so ausfüllen das die Pakete nicht verrutschen können.
Verpacken von Büchern
Bücherkartons nur bis zu den Tragegriffen packen, die Bücher bitte Rücken an Rücken und Schallplatten nur stehend in einen Bücherkarton packen. Den Leerraum der Kartons mit leichten Gegenständen wie z.B. Decken, Kissen, etc. ausfüllen.
Verpacken von Bildern / Spiegeln
Hierfür verwenden Sie bitte Luftpolsterfolie gegebenenfalls kaschiert, darüber hinaus stehen Bilderecken und Pappzuschnitte zur Verfügung. Immer hochkant abstellen und lagern.
Verpacken von Polstermöbeln
Durch die Verwendung von Schonbezügen aus Plastik werden die Polstermöbel vor Verschmutzungen geschützt.
Verpacken von Matratzen
siehe Polstermöbel
Verpacken von Kleidung
Hängende Garderobe wird in Kleiderboxen transportiert. Bitte achten Sie darauf, dass nicht zu viele Stücke in einer Box hängen, um Knitterfalten zu vermeiden.
Kennzeichnen der Kartons
Gepackte Kartons werden mit Angaben über Inhalt und Bestimmungsort beschriftet. Die Beschriftung bitte auf die Frontseite des Kartons, zerbrechliches Umzugsgut unbedingt zusätzlich kennzeichnen.


Rufen Sie uns an oder nehmen Sie Kontakt zu uns auf!

<